Content Services.

Mit relevanten Inhalten qualitativ hochwertige Leads generieren

Relevanter Content orientiert sich immer an den Bedürfnissen des Nutzers. Dieser belohnt die richtige Information, zur richtigen Zeit, über den passenden Kanal mit Aufmerksamkeit und Wertschätzung. Wir erstellen hochwertige Inhalte, um interessierten oder vorqualifizierten Zielgruppen Ihre Themen, Lösungen, Produkte und Technologien nahebringen zu können.

Inbound Content & Editorial Media

Das liefern unsere Content Services: 

  • redaktionelle Aufbereitung des Leistungsportfolios oder der Produkte des Unternehmens
  • Lösungsansätze mit hohem Nutzwert
  • Business-nahe Themen von hoher Qualität
  • hohe Glaubwürdigkeit der Inhalte
  • Referenzen in unserer Mediathek

Fachartikel

ab 1.000 beinhaltet

Umfang:ca. 7.000 Zeichen

Ziel: Awareness & Lead-Generierung

Varianten: Stand-alone / Integration

Zum Angebot

Premium Whitepaper

ab 4.000 beinhaltet

Umfang:ca. 8 - 12 Seiten

Ziel: Lead-Generierung & Nurturing

Inklusive : Layout

Zur Anfrage

Weitere Content Services ...

Premium-Produkte

Content Hub by MBmedien

Als zentraler Touchpoint und strukturiertes Themenfeld adressiert der Content Hub eine Vielzahl von Suchanfragen, liefert ganzheitliche Inhalte und bietet eine effektive Informationsarchitektur.

Lead Nurturing-Strategie

Mit der richtigen Nurturing-Strategie und einem geeigneten Lead Scoring-Modell gewinnen Sie neue Leads, binden Stammkunden und gewinnen inaktive Kunden zurück.

MBmedien Group: B2B Premium Content

Strategie, Ziele, Planung, Produktion, Distribution und Analyse: Wenn Sie die Bausteine für erfolgreiches Content Marketing kennen und Ihre Zielgruppe über bedürfnisoptimierte Inhalte auf den richtigen Kanälen erreichen, lässt auch der Erfolg nicht lange auf sich warten.

Wir beraten und unterstützen Sie dabei! Es gibt verschiedene und weitere Ansätze, um Marketing mit Inhalten zu machen. Gemeinsam entwickeln wir eine Strategie, die sich an den Erwartungen, Bedürfnissen und Problemstellungen Ihres Unternehmens orientiert - mit Ihren Kunden im Fokus.

Referenzen: Von uns erstellte Whitepaper rund um die Digitalisierung verschiedener Branchen (IT, Industrie & Logistik, Fintech u. v. m.) finden Sie in unserer Mediathek.

Fragen & Antworten

Durch Persona-Entwicklung charakterisieren wir typische Zielpersonen. Um die Leistungsfähigkeit von Angeboten und Produkten richtig zu kommunizieren, muss auf die Schmerzpunkte und Bedürfnisse von Interessenten, Kunden sowie der wichtigen Business-Entscheider eingegangen werden. Haben Sie Lösungsansätze für die Herausforderungen Ihrer Kunden? Halten Sie nach relevanten Themen Ausschau: Nutzen Sie neben firmeneigenem Know-how und FAQs aus dem Kundenservice auch Google Trends & Suggest. Betrachten Sie auch Ihre Wettbewerber und testen Sie doch einmal Social Listening Tools.
Ihre Content-Strategie legt fest, wie Inhalte erstellt und veröffentlicht werden. Dazu, wie die verschiedenen Content-Arten und Themenwelten auf Ihre Ziele ausgerichtet werden. Auf inhaltlicher Ebene lösen Sie proaktiv mögliche Probleme. Außerdem entkräften Sie diejenigen Argumente, die gegen den Einsatz Ihrer Lösungsangebote sprechen könnten und unterstützen die Business-Ziele Ihrer Kunden. Durch die Bereitstellung hochwertiger Informationen erwirtschaften Sie sich einen Zugang zu Ihren Zielpersonen. Sie gewinnen Aufmerksamkeit, identifizieren Kundenpotentiale, machen Dialogangebote.
In einer frühen Kennenlern-Phase (Awareness-Stufe) können Blog-Artikel, Ratgeber oder Experten-Interviews geeignete Content-Formate für die Leads im sogenannten „Top of the Funnel“ sein. Mit Social Posts lässt sich Aufmerksamkeit gewinnen und zielgerichtet lenken. Auf der mittleren Stufe, in der Consideration-Phase, stehen Whitepaper und weitere Premium-Inhalte im Vordergrund, um Lösungen vorzustellen und einzuordnen. In der späteren Decision Phase wird vornehmlich mit Trials sowie Case Studies und Testimonials argumentiert - im Idealfall bereits von Angesicht zu Angesicht.
Ein thematisch klar definierter Content Hub ermöglicht Unternehmen die Kontrolle über die Customer Experience. Der Hub - als zentraler Touchpoint - dient dazu, Inhalte auffindbar zu machen und so das Informationsbedürfnis einer Zielgruppe zu befriedigen. Als digitales Zuhause eines ganzheitlichen Themenfelds fungiert er als Wissensplattform, an dem das Unternehmen die Kontrolle über Inhalte und Botschaften hat. Unternehmen und Marken können hier unmittelbar in einen Dialog mit Online Suchenden und Nutzern treten. Mit Promotion-Kampagnen und durch die geschickte Kombination von Push- & Pull-Maßnahmen können Sie Traffic gezielt auf den Hub lenken, um so Leads, Daten und Erkenntnisse zu gewinnen.
Aus wirtschaftlicher Perspektive ist Content Marketing eine Investition, weswegen KPIs zur Erfolgsmessung unerlässlich sind. Sie dienen aber auch der Aufdeckung von Optimierungspotential. Voraussetzung ist, im Rahmen der Content Strategie realistische Erwartungen, gewünschte Maßnahmenziele und messbare KPIs vorzugeben. Für die Evaluation stehen viele Daten und Messgrößen zur Verfügung. Eine Unterscheidung von Erfolgsfaktoren nach Nutzerrelevanz, Traffic-Relevanz und Umsatzrelevanz ist ein Modell zur Betrachtung, welches über reine Page Views & Impressions, Unique-Besucher und Wiederbesucher sowie deren Verweilzeiten oder Social Sharings, Conversion Rates und Anzahl der Leads hinausgeht.