B2B Content Services Inbound & Marketing Content

Content-Erstellung und Strategieberatung für Ihre Publishing-Kanäle.

Wo aller Anfang schwer scheint, liefern wir Ihnen redaktionelles Know-how. Ob Themenentwicklung und Umsetzung für den Blog, die Webseite, das Portal, Magazin und Whitepaper oder die Content-getriebene Kommunikation: Wir unterstützen Sie mit strategischen Empfehlungen und bei der operativen Umsetzung. Wir liefern bedarfsoptimierte Inhalte und denken auch die Informationsarchitektur, CTA- & Distributionsstrategie gleich mit. Abgestimmt auf den tatsächlichen Informationsbedarf Ihrer Zielgruppe.

Business-relevante Themen – Premium-Inhalte – erreichen und überzeugen Ihr Wunschpublikum. Vertriebsnahe Kontakte generieren Sie nur mit der richtigen Botschaft und individuell relevantem Content.

Beratung anfordern

Ihre Herausforderung: Hochwertiger redaktioneller Content

Unsere Lösung

Relevanter Inhalt orientiert sich im B2B am Bedarf des Nutzers, Kunden und Anwenders, einer definierten Persona oder Job Rolle. Diese belohnen die richtige Information, zur richtigen Zeit, über den passenden Kanal mit Aufmerksamkeit.
Wir erstellen zielkonforme Inhalte, um potentiellen Interessenten und Business-Entscheidern Ihre Themen, Lösungen, Produkte und Technologien nahebringen zu können.

Owned Media:
Content Marketing, Inbound & Editorial, Publishing

Fachartikel

ab 1.000 beinhaltet

Umfang:ca. 7.000 Zeichen

Ziel: Awareness & Lead-Generierung

Varianten: Stand-alone / Integration

Premium Whitepaper

ab 4.000 beinhaltet

Umfang:ca. 8 - 12 Seiten

Ziel: Lead-Generierung & Nurturing

Inklusive: Layout

Inhalte, die entlang einer Media, Customer & Buyers Journey wirksam werden.

Spielen Ihre Themen und Lösungsangebote eine Rolle im Relevant-Set Ihrer Zielgruppe? Oder mangelt es an Aufmerksamkeit für Ihre Leistungen und an der Sichtbarkeit Ihrer Inhalte in den Google-Suchergebnislisten? Premium-Inhalte spielen ihre Stärken aus, wenn sie in Relevanz und Informationsdichte auf die einzelnen Stufen des Buyer & Seller Funnels abgestimmt sind.

Awareness: Aufmerksamkeit gewinnen Sie durch ...

  • Blog-Texte (Einzelartikel, Artikelserien)
  • Kuratierte News & Branchentrends
  • Reportagen, Berichte, Infografiken
  • Fachartikel und Experteninterviews

Consideration: Stellen Sie Lösungen vor. Geeignet sind ...

  • Whitepaper
  • Ratgeber & Leitfäden sowie Listicles
  • Anwender- & Erfahrungsberichte,
  • Customer Success Stories, Best Practice Cases, Referenzkunden-Berichte

Decision: Unterstützen Sie Entscheidungsfindungen ...

  • Marktübersicht, Anbieter- & Produktvergleich bieten Orientierung
  • Testimonials geben Empfehlungen
  • Case Studies belegen Wirkung und Effizienz

Relevanter Content liefert Belege für ein Wertversprechen, kommuniziert wesentliche Eigenschaften und die Differenzierungsmerkmale zum Wettbewerb. Die Inhalte sind konsequent auf Ziele, Nutzen, Dialog und Conversions ausgerichtet.

Wir bieten Ihnen im Rahmen von Content-Projekten Leistungsbausteine wie Content Audit, Strategieentwicklung, Themen- & Redaktionsplanung, Content Adaption oder Produktion der redaktionellen Inhalte durch ein Netzwerk von Fachautoren - inklusive Chefredaktion und Qualitätskontrolle (Lektorat) durch die MBmedien Redaktion. Kurz: Content Creation und Workflow Management bis hin zur Distribution der Inhalte durch Redakteure, Autoren, Journalisten - Editorial Media.

Fragen & Antworten

Durch Persona-Entwicklung charakterisieren wir typische Zielpersonen. Um die Leistungsfähigkeit von Angeboten und Produkten richtig zu kommunizieren, muss auf die Schmerzpunkte und Bedürfnisse von Interessenten, Kunden sowie der wichtigen Business-Entscheider eingegangen werden. Haben Sie Lösungsansätze für die Herausforderungen Ihrer Kunden? Halten Sie nach relevanten Themen Ausschau: Nutzen Sie neben firmeneigenem Know-how und FAQs aus dem Kundenservice auch Google Trends & Suggest. Betrachten Sie auch Ihre Wettbewerber und testen Sie doch einmal Social Listening Tools.

Ihre Content-Strategie legt fest, wie Inhalte erstellt und veröffentlicht werden. Dazu, wie die verschiedenen Content-Arten und Themenwelten auf Ihre Ziele ausgerichtet werden. Auf inhaltlicher Ebene lösen Sie proaktiv mögliche Probleme. Außerdem entkräften Sie diejenigen Argumente, die gegen den Einsatz Ihrer Lösungsangebote sprechen könnten und unterstützen die Business-Ziele Ihrer Kunden. Durch die Bereitstellung hochwertiger Informationen erwirtschaften Sie sich einen Zugang zu Ihren Zielpersonen. Sie gewinnen Aufmerksamkeit, identifizieren Kundenpotentiale, machen Dialogangebote.
In einer frühen Kennenlern-Phase (Awareness-Stufe) können Blog-Artikel, Ratgeber oder Experten-Interviews geeignete Content-Formate für die Leads im sogenannten „Top of the Funnel“ sein. Mit Social Posts lässt sich Aufmerksamkeit gewinnen und zielgerichtet lenken. Auf der mittleren Stufe, in der Consideration-Phase, stehen Whitepaper und weitere Premium-Inhalte im Vordergrund, um Lösungen vorzustellen und einzuordnen. In der späteren Decision Phase wird vornehmlich mit Trials sowie Case Studies und Testimonials argumentiert - im Idealfall bereits von Angesicht zu Angesicht.
Ein thematisch klar definierter Content Hub ermöglicht Unternehmen die Kontrolle über die Customer Experience. Der Hub - als zentraler Touchpoint - dient dazu, Inhalte auffindbar zu machen und so das Informationsbedürfnis einer Zielgruppe zu befriedigen. Als digitales Zuhause eines ganzheitlichen Themenfelds fungiert er als Wissensplattform, an dem das Unternehmen die Kontrolle über Inhalte und Botschaften hat. Unternehmen und Marken können hier unmittelbar in einen Dialog mit Online Suchenden und Nutzern treten. Mit Promotion-Kampagnen und durch die geschickte Kombination von Push- & Pull-Maßnahmen können Sie Traffic gezielt auf den Hub lenken, um so Leads, Daten und Erkenntnisse zu gewinnen.
Aus wirtschaftlicher Perspektive ist Content Marketing eine Investition, weswegen KPIs zur Erfolgsmessung unerlässlich sind. Sie dienen aber auch der Aufdeckung von Optimierungspotential. Voraussetzung ist, im Rahmen der Content Strategie realistische Erwartungen, gewünschte Maßnahmenziele und messbare KPIs vorzugeben. Für die Evaluation stehen viele Daten und Messgrößen zur Verfügung. Eine Unterscheidung von Erfolgsfaktoren nach Nutzerrelevanz, Traffic-Relevanz und Umsatzrelevanz ist ein Modell zur Betrachtung, welches über reine Page Views & Impressions, Unique-Besucher und Wiederbesucher sowie deren Verweilzeiten oder Social Sharings, Conversion Rates und Anzahl der Leads hinausgeht.

KUNDEN- & PROJEKT-REFERENZEN

BERATUNG ANFORDERN